Wussten Sie schon, dass der Bahnhof Wietze/Steinförde einst weder zu Wietze noch zu Steinförde, sondern zu Hornbostel gehörte? (mehr)

Erinnerungen von Wietzer Bürgern

Helmut Speiel
Handwerker aus seinem Umfeld

Menschen aus seinem Umfeld

Menschen aus Wietze

Originale

Schützen

Schule

Sonstiges

Helga Verhovec
Friedhelm Immig
Sonstige

Wussten Sie schon, dass auch Prostituierte Wietze vor 100 Jahren als Goldgrube entdeckt hatten, von denen die hübschesten und frechsten eine schwere Tasche voll Geld mit nach Hause nahmen? 16-18 Frauen kamen dazu an Lohntagen extra aus Hannover, Braunschweig und Hamburg angereist.