Wietze und der liebe Gott: Hat Gott Wietze bevorzugt?

Heide-Apotheke Wietze

Am 2. November 1928 teilte der Apothekenverwalter Hermann Alpers einer breiteren Öffentlichkeit in einem Rundschreiben mit: „Mit dem heutigen Tage, nachmittags 3 Uhr, wird nach erfolgter Besichtigung seitens der Regierung die Apotheke in Wietze als Filiale der Apotheke des Herrn Apothekenbesitzers Redeker in Winsen/Aller eröffnet.”

Apotheker in früheren Jahren: Matzke und Gerstberger

1970 wird die Heide-Apotheke vom Apotheker Kurt Lücke betrieben und befindet sich an der Nienburger Straße 37
19?? zieht sie um an die Nienburger Straße 13
1996 zieht sie erneut um. Neuer Standort ist ein neu errichtetes Geschäftshaus an der Steinförder Straße 28, in dem sich auch die Gemeinschaftspraxis Dr. Nikola Dehn und Karl-Georg Dehn befindet.

Die Heide-Apotheke 2009

mehr unter Entwicklung des Apothekenwesens